Slide background

Gesprächstherapie:

Viele psychisch belastete Menschen fühlen sich vor allen Dingen missverstanden. Erst wenn ihnen durch andere das wiedergegeben wird, was sie empfinden, fühlen sie sich verstanden. Und erst dann können sie sich weiterentwickeln und sich selbst entfalten.

Diese Erfahrung hat Carl R. Rogers in eine Therapieform, die klientenzentrierte Gesprächsführung, umgesetzt:

Gesprächstherapie mit HerzDer Klient kann nur zu einer Einsicht durch eigene Erfahrung gelangen. Er muss die Einsicht selbst erwerben. Der Therapeut hält sich aus diesem Grund mit der Beratung und Interpretationen zurück. Stattdessen geht er auf drei verschiedene Weisen auf den Klienten ein: mit Empathie, Wertschätzung und Echtheit.

Der Therapeut reflektiert die Aussagen des Klienten in einer Weise, die dessen Gedankengänge transparent macht und klarstellt, dass seine Gedanken verstanden werden. Der Therapeut gibt die Äußerungen des Klienten spiegelbildlich wieder (ohne eigene Interpretationen). So hört der Klient seine eigenen Worte aus dem Mund des Therapeuten und kann beginnen sich zu korrigieren (Verbalisierung emotionaler Erlebnisinhalte). Der Klient fühlt sich auf diese Weise verstanden, aber auch dazu bewogen, etwas zu verändern.

Als Ihre Psychotherapeutin in Esslingen bewirke ich mit meinem Verhalten und im sokratischen Dialog mit Ihnen, dass Sie das in Ihnen vorhandene Potential entdecken und eigene Lösungen für sich und Ihre Situation entwickeln können.

Kommunikationstechniken:

Diese Techniken beziehe ich vorwiegend in der Unternehmensberatung, bei Teambildungsmaßnahmen und in der Paarberatung mit ein.

Fokus: Wie kann Kommunikation überhaupt gelingen? Wie kommunizieren wir erfolgreich? Wie wirkt sich das „Gesagte“ aus? (Actio-Reactio-Prinzip)

KommunikationstechnikenSystematisch betrachten wir die bei Ihnen typischen Kommunikationsmuster mit dem Gegenüber und schaffen Klarheit, warum und in welchen Situationen Sie sich nicht verstanden fühlen.

Unabhängig von der Kommunikationssituation gibt es bestimmte Kommunikationstechniken, die Missverständnissen vorbeugen und zur Klärung von Positionen und Anliegen beitragen, wie Ich-Botschaften, aktives Zuhören, Ausdrücken von Gefühlen, Mimik, Gestik, Körperhaltung, Feed Back-Kultur und Zwiegespräche, die insbesondere in der Partnerschaft sehr hilfreich sind.

Diese üben wir zusammen bis Sie sich sicher in der Anwendung fühlen und positive Rückmeldungen aus Ihrem Umfeld erleben.

Wichtig ist mir dabei, dass Sie nicht nur lernen über Ihre Probleme zu reden, sondern auch gemeinsam tragfähige Lösungen im Training mit mir entwickeln, um diese Methoden zu verinnerlichen.

Comments are closed.